Logo Emirates4you Tour & Safari

Emirates4you Tour & Safari

Booking 24/7 Hotline or WhatsApp: (+49) 176 623 944 98

Email: office(at)emirates4you.com



Hinweise & Allgemeine Veranstaltungsbedingungen

  • Kinder zwischen 0- 12  Jahren haben bei einigen Touren und Safaris ermäßigte Preise, genaue Informationen entnehmen Sie bitte den Produktbeschreibungen.
  • alle Buchungen sind vor Antritt der Tour zu bezahlen.
  • bitte beachten Sie, dass bei einzelnen Touren Schwangere, sowie Personen mit gesundheitlichen Problemen auf eigene Gefahr mitfahren, diese Hinweise finden Sie, bevor Sie buchen in der Produktbeschreibung
  • bei einigen Touren ist ein Mindestalter oder eine Mindestgröße bei Kindern vorgeschrieben
  • Rauchen und Alkohol trinken ist in allen Fahrzeugen untersagt
  • das Fotografieren von Einheimischen ohne ihre Erlaubnis, Militär-, Polizei- und Regierungseinrichtungen ist streng untersagt 
  • wir behalten uns das Recht vor, die Reihenfolge oder einzelne Bestandteile der Touren und Safaris auf Grund von Witterungsbedingungen, bei Feiertagen oder währen des Ramadan zu ändern. Sollte eine Tour aus den vorgenannten Gründen nicht stattfinden können, schlagen wir Ihnen einen Ersatztermin bzw. eine Schlechtwettervariante vor. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, diesen wahrzunehmen, erhalten Sie von uns Ihr Geld zurück.
  • bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kleidung, insbesondere beim Besuch von Moscheen und traditionellen Einrichtungen, weiter unten finden Sie eine Abbildung
  • alle Produkt- Angebote richten sich nach der Verfügbarkeit, Änderungen vorbehalten
  • in allen Hotels wird eine Kreditkarte verlangt, diese wird am 1. Tag mit einer Kaution belegt, die Abrechnung erfolgt dann am Abreisetag z.B. für Minibar, Essensbestellung auf dem Zimmer, entgeltliche Leistungen im Hotel, wie manche Sport- bzw. Wellnessangebote
  • Stornierungsrichtlinien:
  • Auf Grund der Vielfältigkeit unserer Touren und Safaris gibt es unterschiedliche Richtlinien bei der Stornierung. Diese entnehmen Sie bitte den Produktbeschreibungen.
  • Weitere Informationen zur Einreise finden Sie hier: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/01-Nodes_Uebersichtsseiten/VereinigteArabischeEmirate_node.html

 

Bitte beachten Sie die Kleiderordnung beim Besuch der Moschee in Abu Dhabi.

 

Frauen: Kopf, Arme und Beine bedecken, z.B. mit einem Kopftuch, einer langärmligen Bluse oder Jacke und einem knöchellangen Kleid bzw. einer Hose. Das Kleid und die Hose dürfen nicht zu sexy aussehen, sollten also nicht knall eng anliegen.

 

Männer: kurze Hosen sind nicht erlaubt, ärmellose T- Shirts sind nicht erlaubt, kurzärmlige T- Shirts und wadenlange Hosen sind erlaubt.

 

 

Die Moschee wird ohne Schuhe betreten.



Allgemeine Veranstaltungsbedingungen (AVB)

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen (nachfolgend „AVB“) gelten für alle von uns für unsere Vertragspartner (nachfolgend „Gast“) durchgeführten Veranstaltungen (Touren & Safaris laut Produktkatalog). Diese AVB gelten nicht für Reiseveranstaltungen im Sinne des § 651a BGB. Diese AVB gelten als Rahmenvereinbarung auch für künftige Veranstaltungen mit demselben Kunden, ohne dass wir in jedem Einzelfall wieder auf sie hinweisen müssten; über Änderungen unserer AVB werden wir die Gäste in jedem Fall unverzüglich informieren.

(2) Diese AVB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Geschäftsbedingungen des Gastes werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

(3) Die im Einzelfall getroffenen, individuellen Vereinbarungen mit dem Gast (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AVB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung durch uns erforderlich.

(4) Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AVB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

§ 2 Vertragsschluss

Unsere Angebote sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich, sofern wir nicht durch unsere schriftliche Bestätigung das Vertragsangebot verbindlich abgegeben haben. Verbindliche Angebote müssen vom Gast binnen 2 Werktagen angenommen werden. Eine verspätete Annahme gilt als neues Angebot des Gastes. Uns steht es frei, dieses anzunehmen oder abzulehnen. Die Annahme muss entweder in Textform oder durch den Beginn der Veranstaltung erklärt werden.

§ 3 Veranstaltungsdurchführung

(1) Unsere Veranstaltungen sind in der Regel bei den in den Emiraten vorherrschenden Wetterbedingungen durchführbar. Sofern Veranstaltungen aus Sicherheitsgründen bei absehbar extremen Wetterbedingungen (Gewitter, Sturm, Sandsturm o. Ä.) nicht durchführt werden können, bieten wir einen zeitnahen Ersatztermin oder eine Schlechtwettervariante an. Das Gleiche gilt für den Fall, dass eine Veranstaltung nach ihrem Beginn aufgrund schlechter Wetterbedingungen aus Sicherheitsgründen unter- oder abgebrochen werden muss. In jedem Fall rechnen wir hier dem Gast das an, was wir aufgrund des Ausfalls oder Abbruches der Veranstaltung an Aufwendungen erspart haben.

(2) Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden für die Veranstaltungen feste Startzeiten vereinbart.  Die Startzeiten finden Sie auf Ihrem Ticket. Wir bitten Sie zur vereinbarten Zeit am vereinbarten Ort zu sein. Sollte es unsererseits zu unvorhergesehenen Verspätungen (länger als 10 Minuten) kommen, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren. Wir versichern, dass wir nicht aus Unachtsamkeit zu spät eintreffen, sondern höchstens aus unvorhergesehen Gründen (Unfall, ungewöhnlicher Stau, längere Wartezeit bei der Abholung eines anderen Gastes). 

§ 4 Sicherheitsbestimmungen

(1) Die Sicherheit unserer Gäste steht für uns an oberster Stelle. Den Sicherheitsanweisungen unserer Mitarbeiter ist von allen Teilnehmern stets Folge zu leisten. Uns bleibt vorbehalten, einzelne Teilnehmer vom weiteren Verlauf der Veranstaltung auszuschließen, wenn diese wiederholt gegen die Sicherheitsanweisungen verstoßen und dadurch sich oder Dritte gefährden.

(2) Gäste, die am Veranstaltungstag unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen, reaktionsmindernden Medikamenten, Psychopharmaka oder Dergleichen stehen, müssen aus Sicherheitsgründen ebenfalls von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

(3) Bei einigen Veranstaltungen ist es erforderlich, dass der Gast körperlich fit ist und keine gesundheitlichen Beschwerden hat. Auch Schwangerschaften müssen hierbei bedacht werden. Sollte sich ein Gast im Laufe der Veranstaltung unwohl und/oder krank fühlen, muss er selbstständig auf die (weitere) Teilnahme verzichten. Er hat – gegebenenfalls nach Konsultation eines Arztes – selbst zu beurteilen, ob er die gesundheitlichen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Veranstaltung hat.

(4) Bei Veranstaltung auf oder im Wasser setzen wir voraus, dass die Gäste schwimmen können. Wir empfehlen, die bereitgestellten Schwimmhilfen zu tragen. Kinder müssen eine Schwimmweste tragen.

(5) Wir werden die Gäste auf die Sicherheitsbestimmungen hinweisen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. 

(6) Wir versichern, dass wir alles tun werden, um Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns wunderschön und vor allem sicher zu gestalten. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Angebote genießen. Sollte es trotzdem einmal vorkommen, dass etwas passiert, sind Sie bei uns auch dann in guten Händen. Wir sind nach deutschem Recht als Reiseveranstalter versichert. Unser Versicherer: GENERALI Versicherung

§ 5 Preise, Zahlungsbedingungen und Stornierungen

(1) Alle im Produktkatalog aufgeführten Preise sind inklusive MwSt. und sonstiger Preisbestandteile.

(2) Stornierungsrichtlinien:

 Auf Grund der Vielfältigkeit unserer Touren und Safaris gibt es unterschiedliche Richtlinien für die Stornierung. Diese entnehmen Sie bitte den Produktbeschreibungen.

§ 6 Haftung

(1) Wir haften – außer bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(2) Im Falle der zwingenden Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit ist unsere Haftung auf den vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

(3) Die vorstehenden Regelungen gelten auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

§ 7 Schlussbestimmungen

(1) Gerichtsstand ist Bernau bei Berlin.

(2) Sollten einzelne Regelungen dieser AVB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner werden in diesem Fall die ungültige Bestimmung durch eine wirksame ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt.